Hotel Berlin Mitte, ganz nah am pulsierenden Leben

Berlin ist eine sehr lebendige Stadt. Geschäfte, Vergnügungen, Betriebsamkeit, alles an Berlin hat wie die Sehenswürdigkeiten Singapur einen pulsierenden Takt, der einen unwillkürlich mitreißt. Das gilt auch für die Hotels in der Stadt. Sie sprühen vor Lebendigkeit, machen den Aufenthalt zu einem fröhlichen Hier-Sein und Genießen der Stadt. Berlin war schon immer ein bisschen so, sagen die Berliner. Im Hotel Berlin Mitte lässt man sich davon gerne überzeugen und von der Stimmung der Stadt anstecken. Alles was sich zu sehen lohnt ist in naher Reichweite, im Herzen der Stadt. Und trotz aller Lebendigkeit fühlt man sich überall umgeben von der sprichwörtlichen, aufgeschlossenen Berliner Menschenfreundlichkeit.

Im Zentrum der Stadt hat sich auch eine erstklassige Wellnesskultur entwickelt

Gerade in den letzten Jahren ist das Berlin Plaza Hotel dazu übergegangen, den Wellnessbereiche zu erweitern. Das geschah mit dem üblichen Berliner Eifer, etwas gleich richtig gut zu machen. Herausgekommen ist eine Art Wellnesskultur mitten im Herzen der Stadt, die man in vielen Bädergegenden vergebens sucht. Kaum eine Anwendung, die man nicht im Umkreis einiger Straßen, wenn nicht schon im eigenen Hotel findet, in gediegenem Ambiente und mit aller Perfektheit und Herzlichkeit, die der Stadt so sehr eigen sind.

Wenn man danach wieder die Straßen betritt fühlt man sich wie neu geboren - und voll sprühendem Lebensmut. Durch die Stadt zu bummeln, und sich danach ins Nachtleben zu stürzen rundet das Erlebnis dann ab. Touristische Attraktionen und der Atem der Stadt bestimmen den Tag, fröhliche Gastlichkeit und gutes Essen dann den Abend. Es ist eine Erholung der ganz anderen Art, mitten im pulsierenden Leben Berlins - aber eine Art von Urlaub, die einen quicklebendig macht.